Kompass_KBS
Butch/ adobe-stock.ccom

Personalmanagement systematisch gestalten

Die öffentliche Diskussion über den demografischen Wandel, fehlende Fachkräfte auf dem Arbeitsmarkt, der sich immer stärker zu einem Arbeitnehmermarkt entwickelt sowie nicht zuletzt die neuen Anforderungen von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Wandel der digitalen Transformation zeigen, dass mittelständische Unternehmen bei der Personalbeschaffung und -bindung vor großen Herausforderungen stehen.

Das Projekt "PersoSTAR Unterfranken" setzt hier an und hilft insbesondere kleinen und mittelständischen Unternehmen, geeignete Personalmanagementstrategien zu entwickeln und umzusetzen. Ziel des Qualifizierungs- und Coachingprojektes ist es, die Personalarbeit zu verbessen und systematischer zu gestalten, um die teilnehmenden Unternehmen interessanter für Bewerberinnen und Bewerber zu machen und gleichzeitig Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter langfristig an das Unternehmen zu binden.

Das vom Europäischen Sozialfonds (ESF) und dem Bayerischen Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales (StMAS) geförderte Projekt bietet teilnehmenden Unternehmen:



  • Seminare zur Wissensvermittlung von Methoden, Instrumenten und Prozessen,
  • Arbeitsgruppen zum Erfahrungsaustausch und Good-Practice-Beispiele innerhalb einer Projektgruppe mittelständischer Unternehmen aus der Region sowie
  • Inhouse-Workshops zur firmenindividuellen Begleitung bei der praktischen Umsetzung.

 Ab sofort können bis zu 14 Unternehmen am Förderprojekt teilnehmen. Bewerbungen sind bis Mitte September möglich.

Kontakt für Bewerbungen und weitere Informationen:

 IFGE Gesellschaft für Innovationsforschung und Beratung mbH
Stephan Rauchmann
Tel.: 030 – 20 65 81 50
s.rauchmann@ifge-berlin.de

 www.persostar-unterfranken.de