Pressemitteilungen 2020

Aktuelle Presseinformationen, Pressemitteilungen der Handwerkskammer für Unterfranken aus dem Jahr 2020

 
IK_Nachwachsende_Ressourcen

Konjunktur_Q3-2020_Zimmerin

Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks 2020

Schreinerlehrling | Bildungszentrum Würzburg

10. September 2020: Jetzt noch Ausbildungsplatz im Handwerk sichern

Auch jetzt im September und darüber hinaus können sich Jugendliche noch einen Ausbildungsplatz im Handwerk sichern. Der Einstieg ist jederzeit möglich. Für noch unversorgte Bewerberinnen und Bewerber hält die Handwerkskammer für Unterfranken ein spezielles Angebot bereit.


Handwerkskammer für Unterfranken | Handwerk | Ausbildungsstart | Ausbildung 2020 | Ausbildungsverträge | Lehrstelle finden

1. September 2020: Ausbildungsstart im Zeichen der Corona-Pandemie

Zum Stichtag 31.8.2020 registriert die Handwerkskammer für Unterfranken insgesamt 2.271 neue Lehrverträge, was einem Rückgang um 6,4 % im Vergleich zum Vorjahr entspricht. Bedingt durch die Corona-Pandemie mit Schul- und Betriebsschließungen im Frühjahr sind viele neue Ausbildungsverträge deutlich später abgeschlossen worden, so dass weiterhin Bewegung am Ausbildungsmarkt herrscht.


Zimmerer-Meister 2020

28. Juli 2020: Meister 2020: Feiern, aber anders

Mit einer besonderen Aktion zeichnet die Handwerkskammer für Unterfranken aktuell 214 Jungmeisterinnen und -meister aus. Dafür hat die Handwerkskammer ein eigenes „Meisterpaket“ zusammengestellt. Die offizielle Meisterfeier wird in digitaler Form am 4. Dezember 2020 als Live-Sendung nachgeholt.


Handwerk | Handwerkskammer für Unterfranken | Konjunktur | Konjunkturumfrage | Corona-Krise

17. Juli 2020: Handwerk stemmt sich gegen die Krise

Die Auswirkungen der Corona-Pandemie prägen ein heterogenes Bild der Konjunktur im unterfränkischen Handwerk: Während einige Gewerke bislang stabil durch die Krise steuern, mussten andere schwere Einbußen hinnehmen. Das zeigt die Konjunkturanalyse der Handwerkskammer für Unterfranken für das 2. Quartal 2020.


Last Minute-Ausbildungsbörse | Handwerkskammer für Unterfranken | Ausbildungsberatung | Ausbildungsplatz | Handwerk

13. Juli 2020: Last Minute-Ausbildungsbörse

Für alle Schulabsolventinnen und -absolventen, die sich fragen, wie es jetzt weitergeht, hält die Handwerkskammer für Unterfranken in diesem Jahr ein besonderes Angebot bereit: Die Last Minute-Ausbildungsbörse. Über diese finden junge Leute auch jetzt noch die perfekte Lehrstelle.


Handwerkskammer für Unterfranken | Vollversammlung | Handwerk | Unterfranken | Würzburg

26. Juni 2020: 126. Vollversammlung der Handwerkskammer für Unterfranken

Am 26. Juni 2020 tagte die 126. ordentliche Vollversammlung der Handwerkskammer für Unterfranken in Würzburg. In seinem Bericht ging Handwerkskammer-Präsident Walter Heußlein auf aktuelle handwerkspolitische Themen ein. Hauptgeschäftsführer Ludwig Paul präsentierte den Geschäftsbericht 2019.


Ausbildungssuche in Zeiten von Corona | Handwerk | Handwerkskammer für Unterfranken

26. Mai 2020: Unterstützung bei der Ausbildungssuche in Corona-Zeiten

Auch vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie bleibt das Ausbildungsengagement der Handwerksbetriebe in Unterfranken hoch. Der Großteil will auch im neuen Ausbildungsjahr mit Start im September wieder neue Lehrlinge einstellen. Für Schülerinnen und Schüler heißt das, sie haben gute Chancen einen Ausbildungsplatz in einem der vielfältigen Ausbildungsberufe des Handwerks zu ergattern.


Handwerkskammer

Konjunktur | Geschäftslage | Bau | Ausbau

9. April 2020: Handwerkskonjunktur im Kontext der Corona-Krise

Heterogene Einschätzung der Geschäftslage

Die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Epidemie treffen auch das unterfränkische Handwerk hart. Wobei manche Bereiche sehr stark leiden, andere noch eine gute Geschäftslage verzeichnen. Das zeigt die Konjunkturanalyse der Handwerkskammer für Unterfranken für das 1. Quartal 2020. Demnach hat sich die Geschäftslage über alle Gewerke hinweg zum Vorquartal um 9,1 Prozentpunkte verschlechtert.


Handwerkskammer

20. März 2020: Handwerkskammer setzt zusätzliche Schutzmaßnahmen um und richtet zweite Corona-Hotline ein

20. März 2020

Zum Schutz der Mitarbeiter, ihrer Angehörigen und der Gesellschaft vor COVID-19 sowie zur Sicherstellung der Funktionsfähigkeit der Kammerleistungen setzt die Handwerkskammer für Unterfranken ab Montag, 23. März 2020, einen auf die zentralen Dienstleistungen konzentrierten Notbetrieb um. Für die Mitgliedsbetriebe gibt es ab sofort eine zusätzliche Hotline. Somit stehen nun zwei Hotlines zur Verfügung: zur Beratung in wirtschaftlichen und rechtlichen Fragen.


Kontakt Tefonhörer dunkelblau

Corona-Virus

Corona-Virus

Handwerkskammer für Unterfranken | Georg Eydel-Handwerkerstiftung | Kompetenzzentrum für Energietechnik | Modulhaus

28. Februar 2020: Georg Eydel-Stiftung fördert barrierefreies Modulhaus

Unter Einsatz von Building Information Modeling entsteht am Kompetenzzentrum für Energietechnik der Handwerkskammer für Unterfranken in Würzburg ein barrierefreies und energieeffizientes Modulhaus als Schulungsobjekt. Die Georg Eydel-Handwerkerstiftung unterstützt das Projekt mit einer Fördersumme in Höhe von 41.600 Euro.


Bundesverdienstkreuz Walter Heußlein

Ehrung erfolgreicher Junghandwerker (1. Reihe, v. l.): Clara Wolf, Fachverkäuferin im Lebensmittelhandwerk ¿ Schwerpunkt Bäckerei (2. Bundessiegerin), Tim Bäuerlein, Glaser, Fachrichtung Fenster- und Glasfassadenbau (2. Rang im Leistungswettbewerb und 2. Rang im Wettbewerb ¿Die gute Form im Handwerk), Dominik Schottroff, Maurer (3. Bundessieger) und Walter Heußlein, Präsident der Handwerkskammer für Unterfranken. (2. Reihe v. l.): Ludwig Paul, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer für Unterfranken, Sven Schröder, Schreiner (2. Bundessieger), Dieter Ehrenfels, Vizepräsident der Handwerkskammer für Unterfranken, Philipp Heller, Schornsteinfeger (2. Bundessieger), und Michael Bissert, Vizepräsident der Handwerkskammer für Unterfranken.

Konjunktur | Geschäftslage | Bau | Ausbau

22. Januar 2020: Handwerksbetriebe mit Geschäftslage 2019 zufrieden

Über alle vier Quartale bewerteten die unterfränkischen Handwerksbetriebe die eigene Geschäftslage im Jahr 2019 positiv: 91,9 % von ihnen beurteilten sie mit „gut“ oder „befriedigend“. Für das erste Quartal 2020 erwarten 87,5 % der Unternehmen eine gleichbleibende oder gar bessere Geschäftslage.


Ausbildungssituation 2019 | Handwerk Unterfranken

Photovoltaik

22. Januar 2020: Energiewende nur mit dem Handwerk

Die Handwerkskammer für Unterfranken befragte Mitgliedsbetriebe zur Nutzung von erneuerbaren Energien und Zukunftstechnolgien. Die Umfrage zeigt, dass regionale Handwerksbetriebe die Energiewende vor Ort umsetzen.


VR-Brille | Mainfranken-Messe