Verpackungsgesetz
Handwerkskammer für Unterfranken
Rund 50 Teilnehmerinnen und Teilnehmer informierten sich am 6. November über das neue Verpackungsgesetz.

Informationen zum Verpackungsgesetz

Das neue Verpackungsgesetz ist zwar schon seit dem 1. Januar 2019 in Kraft, dennoch herrscht - auch bedingt durch einige Abgrenzungen und Definitionen - noch teilweise Unsicherheit beim richtigen Umgang mit Verpackungsmaterial im betrieblichen Umfeld. 

Neuigkeiten, Verpflichtungen und Praxiserfahrungen aus dem Verpackungsgesetz standen auch im Mittelpunkt eines Seminars, das die Umweltberatung der Handwerkskammer für Unterfranken am 6. November in Würzburg anbot.  Über 50 Teilnehmer fanden sich ein, um mit Fachreferenten über die Pflichten und Neuerungen hinsichtlich des Verpackungsgesetzes zu diskutieren.

Vertreter der Zentrale Stelle für Verpackungsregister, von Systembetreibern, Behörden und Unternehmen unterschiedlichster Gewerke tauschten sich dabei aus. Ziel war es, die geltenden Regeln für Betriebe klar zu machen. Zudem wurde offen über Forderungen diskutiert, um Betriebe zu entlasten, so etwa über eine Mindestmengenregelung und weniger bürokratische Vorschriften.