Wie Unternehmen mit erneuerbaren Energien und innovativen Speichertechnolgien ihre Energieautarkie erhöhen können, hätte eine Infoveranstaltung der Handwerkskammer für Unterfranken am 26. März 2020 aufzeigen sollen.
Wie Unternehmen mit erneuerbaren Energien und innovativen Speichertechnolgien ihre Energieautarkie erhöhen können, hätte eine Infoveranstaltung der Handwerkskammer für Unterfranken am 26. März 2020 aufzeigen sollen.

Absage der Infoveranstaltung zur Energieautarkie

Infoveranstaltung am 26. März 2020 in der Region Main-Rhön findet aufgrund des Coronavirus nicht statt

Aufgrund des Coronavirus wird die für den 26. März 2020 in der Region Main-Rhön geplante Informationsveranstaltung zum Weg, den Möglichkeiten und Grenzen zur Energieautarkie nicht stattfinden.  Die Veranstaltung soll nach Möglichkeit zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt werden.

Nach ein paar Expertenbeiträgen zu den Themen Herangehensweise und Methoden, Technologien zur Energieerzeugung und innovative Speichertechnologien hätten die Siegfried Hausmann Lackiererei (Wülfershausen) sowie die Rhön Malz GmbH (Mellrichstadt) ihre Pforten geöffnet, um aus der Praxis zu berichten und mögliche Umsetzungswege aufzuzeigen.

Folgende Themen waren geplant:

  • Der Weg zur Energieautarkie – wo fange ich wie an
  • Technologien zur Energieautarkie (Erzeugungs- und Speichertechnologien)
  • Ausblick in die Zukunft
  • Erfahrungen aus der Praxis


Das Programm wie ursprünglich geplant

14:00 Uhr: Begrüßung | Ludwig Paul, Hauptgeschäftsführer Handwerkskammer für Unterfranken

14:10 Uhr: Der Weg zur Energieautarkie – wo fange ich wie an | Tatjana Horst, Handwerkskammer für Unterfranken

15:00 Uhr: Technologien zur Energieautarkie – Energieerzeugung | Peter Krug, eneotec GmbH & Co. KG

15:40 Uhr: Pause

16:00 Uhr: Technologien zur Energieautarkie – Innovative Speichertechnologien | Jörg Sutter, Dt. Gesellschaft für Sonnenenergie e. V.

17:00 Uhr: Zukunftstechnologien | Tatjana Horst, Handwerkskammer für Unterfranken

17:15 Uhr: Anreise Siegfried Hausmann Lackiererei (mit dem Shuttle-Bus)

17:30 Uhr: Führung Siegfried Hausmann Lackiererei (Fokus PV, Wind, Speicher)

18:30 Uhr: Anreise Rhön Malz GmbH (mit dem Shuttle-Bus)

18:50 Uhr: Führung Rhön Malz GmbH (Fokus BHKW, Biogas)

19:50 Uhr: Abschluss und Get-together bei Imbiss und Getränken