Verdiente Ausbilder | Ehrung 2018 | Handwerkskammer für Unterfranken
Rudi Merkl
Ehrung verdienter Ausbilder (v. l.): Ludwig Paul, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer für Unterfranken, Gerhart Kraus (nahm die Urkunde stellvertretend für Markus Rupp, Bauunternehmen Markus Rupp aus Großostheim, entgegen), Klaus Kemmer (Bäckermeister aus Ramsthal), Christa Lautenbacher (Fachverkäuferin im Nahrungsmittelhandwerk, Marktbäckerei Fuchs aus Markteinersheim), Ludwig Bühler (Elektromeister, Elektro Bühler aus Schweinfurt), Claudia Polik (Geschäftsführerin der Paul Müller GmbH aus Eisingen), Rudolf Huppmann (Maler- und Lackierer aus Neubrunn), Ulrich Schmitt (Geschäftsführer der Karl Schmitt GmbH aus Wiesentheid), Ralf Schuck (Spenglermeister aus Glattbach) und Walter Heußlein, Präsident der Handwerkskammer für Unterfranken.

9. Oktober 2018: Ehrung für Engagement in der Ausbildung

Die duale Ausbildung gilt als weltweit anerkanntes Erfolgsmodell. Dass junge Menschen mit einer beruflichen Ausbildung eine solide Grundlage für jeden weiteren Schritt im Berufsleben legen können, dazu leisten engagierte Ausbilderinnen und Ausbilder in zahlreichen Handwerksbetrieben einen wichtigen Beitrag. Insgesamt elf verdiente Ausbilderinnen und Ausbilder ehrte die Handwerkskammer für Unterfranken im Rahmen einer Feierstunde Anfang Oktober in Würzburg.



Details können der folgenden Pressemitteilung entnommen werden:

 PI Ehrung verdienter Ausbilder 2018

 Foto Ehrung verdienter Ausbilder 2018