Handwerkskammer
Handwerkskammer

7. Mai 2020: Handwerkskammer für Unterfranken ab 18. Mai wieder für Publikumsverkehr geöffnet

Lockerung der Corona-Maßnahmen

Ab 18. Mai können Kunden die Handwerkskammer für ihre Anliegen zu den normalen Öffnungszeiten auch wieder persönlich aufsuchen. Um längere Wartezeiten vor Ort zu vermeiden, sind Besucher dazu angehalten, vorab telefonisch oder per E-Mail Termine zu vereinbaren.

Für Besucher wurde ein entsprechendes Schutzkonzept entwickelt. So müssen sich alle Gäste beim Betreten des Gebäudes registrieren und eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen. Die Handwerkskammer hat auf ihrer Webseite alle Informationen über die Schutzmaßnahmen zusammengestellt, so dass sich Besucher vorab informieren können.

Mehr als sieben Wochen war die Handwerkskammer für Unterfranken aufgrund der Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus für externe Besucher geschlossen. Der Service wurde über telefonische sowie digitale Angebote aufrechterhalten.  "Wir freuen uns, den direkten persönlichen Kundenkontakt mit den der Lage angepassten Vorkehrungen wieder aufnehmen zu können", so Ludwig Paul, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer für Unterfranken.



Details enthält die folgende Presseinformation:

PI Handwerkskammer für Unterfranken ab 18. Mai wieder für Publikumsverkehr geöffnet