Corona-Virus
Handwerkskammer

16. März 2020: Vorübergehende Schließung von Handwerkskammer und Bildungszentren für Besucherverkehr

Um die Ausbreitung von COVID-19 einzudämmen, werden die Handwerkskammer für Unterfranken und ihre Bildungszentren ab Mittwoch, 18. März 2020, bis auf Weiteres für Publikumsverkehr geschlossen. Die Sprechtage der Betriebsberatung finden nicht statt. Gleichwohl setzt die Handwerkskammer alles daran, trotz der aktuellen Umstände ihr inhaltliches Serviceangebot aufrechtzuerhalten: Die jeweiligen Ansprechpartner sind wie gewohnt auf der Website zu finden und stehen sowohl telefonisch als auch per Mail gerne zur Verfügung.



Details enthält die folgende Presseinformation:


PI Vorübergehende Schließung von Handwerkskammer und ihren Bildungszentren für Besucherverkehr